Viersen, Lichtenberg 13

Baujahr: 1905
Bauherr: Carl Heep, Lagervorsteher Kaiser’s Kaffeegeschäft
Architekt: P.J. Adrians
Eintragung in die Denkmalliste: 1998

Das Doppelwohnhaus Lichtenberg 13/15 wurde 1905 von dem Bauunternehmer P.J. Adrians errichtet. Bei der Wohnhaushälfte Lichtenberg 13 fungierte Carl Heep, Lagerverwalter bei der Firma „Kaiser’s Kaffeegeschäft“, als Bauherr, bei der Wohnhaushälfte Lichtenberg 15 Adrians selbst. Auf- und Grundriss der beiden Häuser sind im wesentlichen spiegelverkehrt gestaltet, im Detail sind kleine Differenzierungen festzustellen.
Das Baudenkmal Lichtenberg 13 ist ein traufständiges, dreigeschossiges und zweiachsiges Wohnhaus, eingebaut in eine Zeile weiterer Wohnhäuser. Dem Erdgeschoss vorgelegt ist eine mit Korbbogen auf Pfeilern mit Kapitell geöffnete Laube, unter der sich traditionell neben der Haustür eine Sitzbank befindet. Darüber ist die Fassade in zwei Hälften unterschieden, von denen die linke oberhalb des Hauseingangs risalitartig vorgezogen ist und im zweiten Obergeschoss sowie im darüber angeordneten Zwerchhaus mit Krüppelwalm mit einer Fachwerkverkleidung ausgezeichnet ist. Die schlichtere rechte Fassadenhälfte besitzt demgegenüber im ersten Obergeschoss einen auf der Eingangslaube altanartig aufgesetzten Austritt.
Haustür und Fenster sind original erhalten. Auch im Inneren sind viele Ausstattungselemente der Bauzeit überliefert. Hierzu zählen das Treppenhaus mit hölzerner Treppe, mit gedrechselten Stäben, Handläufen und als Steinbock figürlich ausgestaltetem Anlaufpfosten - derjenige im Haus Lichtenberg 5 ist als Pelikankopf gestaltet -, hölzerne Zimmer- und Etagentüren mit z.T. farbigen Glaseinsätzen, Fensterbeschläge, Türgriffe, Terrazzoboden sowie Stuckbordüren in mehreren Räumen. Das Formenvokabular umfasst dabei zeittypische vegetabile und Tiermotive.
Dem Gebäude zugehörig ist zur Straße hin ein Vorgarten mit Einfriedung, einem Metallgitter zwischen gemauerten Pfeilern. Auch rückwärtig schließt sich ein großer Garten an.

Tag des offenen Denkmals 2003

Home